. .

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten

  • Simon Marchl nach starkem Auftritt bei der Kadetten-WM ausgeschieden

    29-08-2015 Sarajevo (BIH)
     
     
    Der einzige Vertreter im Freistil bei der Kadetten-Weltmeisterschaft Simon Marchl (A.C. Wals) musste in der Klasse bis 58 kg in Runde eins gegen Soslan Guchakov (RUS) eine 2:10-Punkteniederlage hinnehmen. Da Guckakov im Halbfinale verlor war für Simon die ersehnte Hoffnungsrunde versperrt und er schied aus.

    Nationaltrainer Zoltan Tamas lobte trotzdem den Einsatz und den Siegeswillen den Simon an den Tag legte. Es gibt nicht viele Ringer in Österreich, die im Freistil mit einem Vertreter aus Russland nach starken Kampf und Gegenwehr über die Zeit gehen. Sportdirektor Jörg Helmdach lobte ebenfalls die Leistung von Simon der gezeigt hat, dass er auch mit starken Nationen mithalten kann. Wäre er im oberen Pool gewesen, hätte er mit Sicherheit eine vordere Platzierung erreicht.

    Die Kadetten-Weltmeisterschaften sind damit Geschichte und sie werden in die Geschichte des österreichischen Ringsportverbandes eingehen. Mit der Silbermedaille von Markus Ragginger, dem 10. Platz von Kim Gmeiner und dem starken Auftritt von Simon Marchl, kann der österreichische Ringsportverband mit stolzer Brust nach Hause fahren. Das kleine Team hat bewiesen, dass man großes leisten kann und diese Erfolge sollen auch Motivation für alle anderen österreichischen RingerInnen sein, dass man auch als kleines Land für Furore sorgen kann. Im griechisch römischen Stil rangiert Österreich sogar 3 Plätze vor Deutschland. Jetzt hofft man den jugendlichen Elan mit nach Las Vegas (USA) zur Weltmeisterschaft der Allgemeinen Klasse zu nehmen, denn die Gr-röm Ringer reisen bereits am Sonntag an.

    Der österreichische Ringsportverband dankt den Nationaltrainern Mario Schindler, Zoltan Tamas und Ewald Kugler sowie Sportdirektor Jörg Helmdach für ihren Einsatz.
     
    Link Sarajevo
     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Kim Gmeiner belegt bei der Kadetten-WM den 10. Platz

    28-08-2015 Sarajevo (BIH)
     
      Mit einer Top-Ten-Platzierung für den österreichischen Ringsportverband wurde der Frauen-Bewerb bei der Kadetten Weltmeisterschaft abgeschlossen.

    Kim Gmeiner vom URC Hörsching musste in der Klasse bis 43 kg im freien Stil nach einem Freilos in der 1. Runde, gegen die spätere Bronzemedaillengewinnerin und Europameisterin Stefania Priceputu (ROU) eine 3:10 Punkteniederlage hinnehmen. Nationaltrainer Ewald Kugler sagte: "Es war ein spannender Kampf bis kurz vor Ende und Kim hat wieder einmal gezeigt, dass mit ihr in Zukunft zu rechnen ist."

    Damit sind die Frauenbewerbe abgeschlossen und morgen beginnen die Freistil-Bewerbe. Für den ÖRSV ist dabei Simon Marchl vom A.C. Wals in der Klasse bis 58 kg am Start.
     
    Der österreichische Ringsportverband wünscht Simon alles Gute und viel Erfolg !!!!
     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Markus Ragginger ist Vize-Weltmeister

    26-08-2015 Sarajevo (BIH)
     

     
    Markus Ragginger (A.C. Wals) konnte sich bei der Kadetten-Weltmeisterschaft in Sarajevo (BIH) in der Klasse bis 85 kg (Gr-Röm) nach über 31 Jahren, nachdem Markus Pittner (KSK Klaus) 1984 im WM Finale stand, sich wieder ein Österreicher für ein WM Finale qualifizieren.

    Nach einem Freilos in der 1.Runde, besiegte er in der 2.Runde Hiroki Matsuzawa (JPN) 8:0, im Viertelfinale nach einem 0:7 Punkterückstand Roman Chalupa (CZE) 8:7 und gewann noch auf Schulter. Im Halbfinale besiegte er den späteren Bronzemedaillengewinner Botond Kismoni (HUN) mit 2:2 und stand damit im WM-Finale.
    Im Finale hatte er gegen den überlegenen Weltmeister Arthur Sagission aus Russland keine Chance und verlor mit 0:8 nach Punkten.
     
     
    Nationaltrainer Mario Schindler und Vladimir Zubkov waren außer sich und freuten sich über die Silbermedaille und fügten hinzu, dass Markus in 3 Wochen 2 Medaillen geholt hat, ist einfach der Wahnsinn. Sportdirektor Jörg Helmdach ergänzte, dass Markus im nächsten Jahr noch im Kadettenalter startberechtigt ist. Da werden wir noch viel Freude mit haben.
    Er hat gezeigt, dass man mit einem perfekt funktionierenden Umfeld alles möglich ist, auch in einem kleinen Land wie Österreich.

    Die ersten Glückwünsche aus der Heimat kamen von ÖRSV-Präsidenten Mag. Thomas Reichenauer, AC-Präsident Ludwig Bieringer und dem Bürgermeister von Wals-Siezenheim Joachim Maislinger.

    Der Österr. Ringsportverband gratuliert dem ganzen Team für die 2 Medallen innerhalb von 3 Wochen und hofft, dass die Erfolgsgeschichte weiter fortgesetzt wird.

    Morgen beginnen die Frauenbewerbe, für den ÖRSV ist Kim Gmeiner (URC Hörsching) bis 43 kg im Einsatz.
     
    Link Sarajevo
     
    Bericht & Foto's: Jörg Richter
     
     stark.fair.clever.
             
  • Markus Ragginger steht bei der Kadetten-Weltmeisterschaft im FINALE

    26-08-2015 Sarajevo (BIH)
     

     
    SENSATIONELL - Markus Ragginger (A.C. Wals) steht bei der Kadetten-Weltmeisterschaft in Sarajevo (BIH)  in der Klasse bis 85 kg (Gr-röm) nach Siegen über Hiroki Matsuzawa (JPN) 8:0, Roman Chalupa (CZE) 8:7 und Botond Kismoni (HUN) 2:2 im Finale.

    Markus hat wie ein Löwe gekämpft, er konnte sogar nach Punkterückständen immer wieder aufholen und den Kampf für sich entscheiden. Die Freude im österreichischen Ringerlager ist groß. Heute Abend um 19:00 Uhr wartet der Bärenstarke Russe Anton Sargissian auf Markus, dem eine Medaille jetzt schon sicher ist.

    Der österreichische Ringsportverband gratuliert Markus zu dem sensationellen Ergebnis !!!
     
    Link Sarajevo
     
    Bericht & Foto's: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
Alle Neuigkeiten
Österreichischer Ringsportverband Startseite
Termine

2. Bundesliga / Saisonauftakt

Termin: 19.09.2015

AC Hörbranz - KSK Klaus II
KG Hötting/Hatting - KSV Götzis II
ACV Innsbruck - RSC Inzing II

Instruktorenlehrgang für Ringen 2014/15 / 2. Teil

Termin: 21.09.2015 - 25.09.2015
Ort: A- Linz

Ausschreibung   /   Anmeldeformular

Es wurde versucht, möglichst wenig in das Urlaubsbudget der BewerberInnen einzugreifen (2015 Sechs Tage und 2016 6 Tage). Daher muss auch jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin während der gesamten Kurszeit anwesend sein. Voraussetzungen sind die grundsätzliche Beherrschung der Grundt...

1. Bundesliga / Saisonauftakt

Termin: 26.09.2015

URC Wolfurt - A.C. Wals
KG Wien/Burgenland - A.C. Wals II
RSC Inzing - KSV Söding
KSV Götzis - KSK Klaus

2. Bundesliga

Termin: 26.09.2015

ACV Innsbruck - AC Hörbranz
RSC Inzing II - KG Hötting/Hatting
KSV Götzis II - KSK Klaus II

Nationalliga / Saisonstart

Termin: 26.09.2015

KG Vigaun/Abtenau - ASKÖ Leonding
urc hörsching - AC Vorwärts Graz


Mehr lesen...

 

Newsletter
Das kostenlose ringkampf.at Newsletter Angebot informiert Sie über aktuelle News und Fakten aus der Welt des Ringkampfes.



 

Hauptsponsoren