. .

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten

  • Sehr geehrte Ringsportfreunde

    15-04-2014 Wals (AUT)
     
     
    Die Ringer EM 2014 ist vorbei und wird als eine der erfolgreichsten Europameisterschaften des österreichischen Ringsportverbandes in die Geschichte eingehen.
    Ich möchte mich im Namen des österreichischen Ringsportverbandes für die gute Zusammenarbeit nochmals recht herzlich bedanken. Der österreichische Ringsportverband hat schwierige Zeiten hinter sich, aber mit der Unterstüzung des österreichischen Sportministeriums, des österreichischen Bundesheeres, dem ÖOC, dem Projekt Rio 2016 und dem Projekt Team Rot Weiss Rot, den österreichischen Landesverbänden und der österreichischen Ringsportvereinen haben wir seit 28 Jahren wieder eine Medaille bei einer Europameisterschaft in der Allg. Klasse bei den Männern gewonnen.
    Amer Hrustanovic konnte in der Gewichtsklasse bis 85 kg die Bronzemedaille holen und dabei die Legende Alexej Mishin aus Russland (Weltmeister, Olympiasieger, 6-facher Europameister und Ringer des Jahres in Russland) vor über 4000 Besuchern in Vantaa (FIN) mit 3:1 bezwingen - einfach sensationell.
    Aber auch die übrigen RingerInnen konnten überzeugen: Florian Marchl belegte in der Klasse bis 75 kg den 10. Platz, Michael Wagner belegte in der Klasse bis 80 kg ebenfalls den 10. Platz, Benedikt Puffer wurde in der Klasse bis bis 66 kg 12. - Daniel Gastl sorgte mit einem spektakulären Kampf gegen Ex-Weltmeister Tamas Kiss für Furore und die erst 20-jährige Martina Kuenz konnte mit dem 8. Platz in der Klasse bis 69 kg den größten Erfolg in der Verbandsgeschichte sicherstellen.
    In der Mannschaftswertung belegte das kleine Österreich unter 43 Nationen den 16. Platz!!! Anerkennung von großen Nationen waren die Folge.
     
    Das Lob gebührt den Vorstandsmitgliedern, dem Trainerteam, Physiotherapeuten, Kampfrichtern und Funktionären aus ganz Österreich die immer an das Team geglaubt haben. Ringer-Weltpräsident Nenad Lalovic war der erste Gratulant und stellte sich zum Gruppenfoto dazu.
    Wir wissen aber genau ohne Eure Unterstützung gäbe es diese Erfolge nicht. Ich bedanke mich nochmals, dass Sie unseren schwierigen Weg unterstützt haben und hoffe, dass wir in Zukunft weiter Freude bereiten können.
     
    " D A N K E "
     
     
    Toni Marchl
    Vize-Präsident Leistungssport
    Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Österr. Juniorenmeisterschaft / Freistil

      13-04-2013 Wolfurt (AUT)


     

      
    Am Sonntag den 13. April 2014 fand in Wolfurt (Vlbg.) die österreichische Juniorenmeisterschaft im freien Stil statt.

    Insgesamt waren 65 Ringer aus 19 Vereinen in Wolfurt am Start.

     
    Österr. Juniorenmeisterschaft 2014 / Freistil
      47 kg - Abdurachman ISAJEW (AC Hörbranz)
      50 kg - Simon MARCHL (A.C. Wals)
      55 kg - Kenesarin ABDULLAKH (KSV Götzis)
      60 kg - Anjin SCHEDLER (URC Wolfurt)
      66 kg - Ahmed ABDUKADIROV (RC Technopool)
      74 kg - Emir ARSANOV (URC Wolfurt)
      84 kg - Lukas GASTL (RSC Inzing)
      96 kg - Ali BARAKA (RC Technopool)
    120 kg - Simon KRÖSS (KSK Klaus)
     
    Die Mannschaftswertung sicherten sich der RC Technopool mit 25 Punkten vor dem URC Wolfurt mit 17 Punkten und dem KSV Götzis mit 15 Punkten.
     
    Ergebnisliste
     
     stark.fair.clever.
             
  • Österr. Juniorenmeisterschaft / Gr-röm

      12-04-2013 Wolfurt (AUT)


     

      
    Am Samstag den 12. April 2014 fand in Wolfurt (Vlbg.) die österreichische Juniorenmeisterschaft im griechisch römischen Stil statt.

    Insgesamt waren 57 Ringer aus 16 Vereinen in Wolfurt am Start.

     
    Österr. Juniorenmeisterschaft 2014 / Gr-röm
      47 kg - Abdurachman ISAJEW (AC Hörbranz)
      50 kg - Mayrbek TITIEV (KSV Götzis)
      55 kg - Kenesarin ABDULLAKH (KSV Götzis)
      60 kg - Georg PRILLINGER (ASKÖ Leonding)
      66 kg - Stefan STEIGL (KSV Götzis)
      74 kg - Lukas STAUDACHER (AC Hörbranz)
      84 kg - Emir ARSANOV (URC Wolfurt)
      96 kg - Manuel HACKL (ASKÖ Leonding)
    120 kg - Florian MATT (KSK Klaus)
     
    Die Mannschaftswertung sicherten sich der KSV Götzis mit 23 Punkten vor dem URC Wolfurt mit 22 Punkten und dem ASKÖ Leonding mit 21 Punkten.
     
    Ergebnisliste
     
     stark.fair.clever.
             
  • Sensation Perfekt - Amer Hrustanovic holt Bronzemedaille bei EM

    06-04-2014 Vantaa (FIN)

      

         Nach über 28 Jahren holt Amer Hrustanovic die erste Medaille für den österreichischen Ringsportverband. Das ganze Team konnte sich vor Begeisterung kaum noch halten, als Amer im kleinen Finale Ex-Weltmeister Alexej Mishin aus Russland mit 3:1 nach Punkten bezwang.
    Fila-Präsident Nenad Lalovic gratulierte Amer Hrustanovic als erster zu seiner Bronzemedaille.

    Nach einem Freilos in der 1. Runde verlor Amer gegen Beleniuk (UKR) mit 0:2. In der Hoffnungsrunde besiegte er Adomaitis (LTU) mit 3:1 nach Punkten und im Kampf um die Bronzemedaille gelang ihm die Sensation.

    Diese Medaille kam durch eine perfekte Arbeit des ganzen Teams um Amer zustande. Dank gebührt Jörg Helmdach, Heinz Ostermann, Jenö Bodi, Erich Klaus, Ralph Zentrgaf, Vladimir Zubkov und Heimtrainer Außerleitner sowie seinem Arbeitgeber dem österreichischen Bundesherr.
     
     
     
    Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
  • Florian Marchl und Michael Wagner holen die nächsten Top 10 Plätzeierungen

    06-04-2014 Vantaa (FIN)

      

         Zum Abschluss der Ringer EM in Vantaa (FIN) überzeugten die österreichischen Ringer.
    Florian Marchl vom A.C. Wals  gewann zum Auftakt in der Klasse bis 75kg gegen Ciro RUSSO (ITA) mit 14:4 nach Punkten. In Runde 2 musste er gegen den Olympiazweiten Arsen JULFALAKYAN (ARM) eine 0:8 Punkteniederlage hinnehmen. In der Hoffnungsrunde kämpfte Florian gegen den WM 3. Neven ZUGAJ (CRO)  sehr stark und unterlag mit 1:6 nach Punkten. In der Endabrechnung belegte er den 10.Platz.

    Michael Wagner vom RSC Inzing konnte zum Auftakt den Schweizer Damian DIETSCHE mit 8:0 besiegen. In Runde 2 verlor er gegen den starken Armenier Hrach HOVHANNISYAN mit 0:8 und belegte in der Endabrechnung den 10. Platz.
     
                
    Florian Marchl                       Michael Wagner
     
    Olympiaprojektleiter Heinz Ostermann und Bundestrainer Jenö Bodi waren beeindruckt vom Kampfgeist und Willen der jungen Athleten.
     
    Die Sensation aber folgt noch. Amer Hrustanovic kämpft heute Abend gegen Ex-Weltmeister Alexej MISHIN (RUS) nach 1986 um die erste Männermedaille für den österr. Ringsportverband.
     
     stark.fair.clever.
Alle Neuigkeiten
Österreichischer Ringsportverband Startseite
Termine

EM - Vorbereitungsturnier

Termin: 18.04.2014 - 21.04.2014
Ort: Utrecht (NED)

Männer / Kadetten (Gr-röm)

Int. EM - Vorbereitungslehrgang

Termin: 18.04.2014 - 23.04.2014
Ort: Götzis (AUT)

Männer / Junioren / Kadetten (Freistil)

EM - Vorbereitungsturnier

Termin: 18.04.2014 - 21.04.2014
Ort: Utrecht (NED)

Frauen / Kadetten

WM - Vorbereitungsturnier

Termin: 25.04.2014 - 28.04.2014
Ort: Porec (CRO)

Männer / Allg. Klasse (Gr-röm)

DZLG - Vorbereitungslehrgang

Termin: 25.04.2014 - 27.04.2014
Ort: Wals (AUT)

Männer / Kadetten (Gr-röm)


Mehr lesen...

 

Newsletter
Das kostenlose ringkampf.at Newsletter Angebot informiert Sie über aktuelle News und Fakten aus der Welt des Ringkampfes.



 

Hauptsponsoren