. .

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten

  • Heinz Ostermann wurde in die "Hall of Fame" aufgenommen

    27-05-2017 Wagrain (AUT)


     

      
    Bei der Ringsport-Austria-Gala  am Freitagabend den 26. Mai 2017, im Sporthotel Wagrain, wurde unser langjähriger Sportdirektor Heinz Ostermann mit einstimmigen Beschluss des ÖRSV-Vorstandes in die "Hall of Fame" aufgenommen.
    ÖRSV-Präsident Mag. Thomas Reichenauer sagte in der Dankesrede, dass ist der Lohn für die jahrelange harte Arbeit und der Gewinn von 15 Medaillen in allen Altersbereichen und Stilarten. Heinz Ostermann war hauptverantwortlich für das österreichische Ringsportwunder und Motivator zugleich.
     

     
    Der österreichische Ringsportverband hofft, dass ihm Heinz noch lange mit seinen Ratschlägen erhalten bleibt und wünscht ihm für seine Zukunft viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.
      
    Bericht: ÖRSV / Foto: Andreas Schaad
     
     stark.fair.clever.
             
  • Bundesländer Obmänner Konferenz

    26-05-2017 Wagrain (AUT)


     

      
    Gute Stimmung herrschte bei der Bundesländer Obmänner Konferenz im Sporthotel Wagrain. ÖRSV Präsident Mag. Thomas Reichenauer freute sich über die positiven Berichte seiner "Landesfürsten", wo die gleiche Stimmung wie im Verband vorherrscht.
     
    Sehr erfreulich war der Einstieg von Tomislav Matic in der Steiermark, der erstmals als Präsident fungierte und sehr positive Ergebnisse dem Verband präsentierte. Auch der Jahresabschluss war positiv und das Budget für 2017 wurde einstimmig beschlossen.

    Am Abend findet zu Ehren des erfolgreichsten Sportjahres in der Verbandsgeschichte des österreichischen Ringsportverbandes eine Ehrung im Sporthotel Wagrain statt, bei dieser verdiente Personen geehrt werden.
     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Markus Ragginger gewinnt Junioren-Weltcupturnier in San Franzisco

    24-05-2017 Wals (AUT)


     

      
    Passend zum Trainingslager und der Ringsportgala für die erfolgreichste Saison der Verbandsgeschichte, am Wochenende im Sporthotel Wagrain, gibt es noch eine Erfolgsmeldung für den österreichischen Ringsportverband.
      
    Markus Ragginger gewinnt das Junioren-Weltcupturnier in San Francisco (USA) in der Klasse bis 96 kg (Gr-röm).
    Mit vier Siegen konnte der Kadetten Vize-Weltmeister 2016 im Juniorenbereich heuer erste Akzente setzen und durchstarten. Jugendsportwart Max Außerleitner war vom Gewinn des Turniers begeistert. Es war eine sehr starke Woche für Markus die er mit Bravour gemeistert hat. Nach den fünf Team-Wettkämpfen mit dem Team Skandinavien bildete das Junioren-Weltcupturnier in Concord bei San Francisco den Abschluss der USA Tournee, bei dem Markus Ragginger nach Simon Marchl (New York) und Christoph Burger (Tschechien) heuer bereits den dritten Titel nach Österreich holen konnte.
     

     
    Am Donnerstag geht es zurück in die Heimat und am Freitagabend wird im Sporthotel Wagrain gefeiert und regeneriert.

    Der österreichische Ringsportverband gratuliert Markus Ragginger recht herzlich zu seinem Erfolg.
              
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Markus Ragginger kämpfte im "Team Skandinavien" gegen US-Auswahlen

    21-05-2017 Wals (AUT)


     

      
    Auf Einladung von "Team Skandinavien" durch seine Internationalen Erfolge durfte Markus Ragginger mit Jugendsportwart Max Außerleitner eine Kalifornien-Tournee mitmachen.

    Fünf Teamwettkämpfe gegen Landesauswahlen sowie ein Turnier standen auf dem Programm. "Markus konnte alle seine Kämpfe gewinnen und war sicher einer der besten im Team", freute sich Max Außerleitner.

      

     
    Natürlich standen auch schöne Ausflüge, um das Land in dem 2024 in Los Angeles die olympischen Spiele stattfinden, auf dem Programm.

    Der österreichische Ringsportverband gratuliert zu den guten Leistungen recht herzlich.
     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
  • Gmeiner und Begle holen Bronzemedaille beim Wetcup in Bukarest

    15-05-2017 Wals (AUT)


     

      
    Mit zwei Bronzemedaillen und drei 5. Plätzen kehrten die Nationaltrainer Mario Schindler (Männer/Gr-röm), Radovan Valach (Männer/Freistil) und Franz Holzer (Frauen/Freistil) vom Junioren-Weltcupturnier aus Bukarest (RUM) heim.

    Kim Gmeiner, HSZ-Sportsoldatin in Rif/Salzburg, vom URC Hörsching in der Klasse bis 48 kg und Bernhard Begle vom KSK Klaus in der Klasse bis 70 kg konnten zwei Bronzemedaillen holen und setzten ihre Erfolgsserie der letzten Monate fort. Beide haben sich gut entwickelt und sind für die bevorstehende Junioren-Europameisterschaft bestens gerüstet.
     

    Kim Gmeiner (-48 kg)
     
    Durch Benjamin Greil vom RSC Inzing in der Klasse bis 76 kg (Freistil), Kathrin Mathis vom AC Hötting in der Klasse bis 59 kg sowie Florine Schedler vom URC Wolfurt in der Klasse bis 52 kg gab es noch drei 5. Plätze.
     
         
    ÖRSV-Sportdirektor Jörg Helmdach sagte, dass das Turnier eine sehr gute Standortbestimmung für die nächsten Titelkämpfe war. Die gute Stimmung in allen Bereichen der Nationalmannschaft ist zu spüren und wird beim gemeinsamen Lehrgang vom 24. - 28. Mai 2017 im Sporthotel Wagrain den Höhepunkt finden.

    Der österreichische Ringsportverband gratuliert den Medaillengewinnern und allen weiteren ÖRSV-Teilnehmern zu ihren guten Leistungen.

     
    Bericht & Foto: ÖRSV
     
     stark.fair.clever.
             
Alle Neuigkeiten
Österreichischer Ringsportverband Startseite
Termine

ÖM Schülermannschaft

Termin: 17.06.2017
Ort: A-6833 Klaus

Ausschreibung

Offene ÖM der Schüler / Freistil

Termin: 01.07.2017 09:30 Uhr
Ort: A-6020 Innsbruck

Ausschreibung   /   Nennformular

ÖM der Schüler / Freistil

Termin: 02.07.2017 09:00 Uhr
Ort: A-6020 Innsbruck

Nur österreichische Staatsbürger !!!

Ausschreibung   /   Nennformular

3. Int. Mörbischer Nikolausturnier

Termin: 09.12.2017
Ort: A-Steinbrunn




Mehr lesen...

 

Newsletter
Das kostenlose ringkampf.at Newsletter Angebot informiert Sie über aktuelle News und Fakten aus der Welt des Ringkampfes.



 

Hauptsponsoren